Formulare und Downloads

Wohnungsgeberbestätigung

Mitwirkung des Wohnungsgebers – Der Wohnungsgeber ist seit der Einführung des neuen Bundesmeldegesetzes (November 2015) verpflichtet, bei der An- oder Abmeldung mitzuwirken.

Hierzu hat der Wohnungsgeber oder eine von Ihm beauftragte Person der meldepflichtigen Person den Ein- oder Auszug schriftlich oder elektronisch innerhalb der in § 17 Abs. 1, 2 BMG genannten Fristen (2 Wochen) zu bestätigten.

Wohnungsgeberbestätigung der VG Furth

Informationen zum neuen Bundesmeldegesetz

Einwilligung in die freie Anmeldung

Nicht-meldepflichtige Personen wie z.B. Ausländer, die nicht länger als 3 Monate in der BRD leben, können sich trotzdem freiwillig in der jeweilig zuständigen Gemeinde anmelden, wenn sie dies z. B. für die Arbeit benötigen.

Hierfür muss eine Einwilligung zur freiwilligen Anmeldung mit der Anmeldung abgegeben werden.

Einwilligung in die freiwillige Anmeldung

Elternzettel - Einverständniserklärung zur Beantragung eines Dokuments

Bei der Beantragung von Ausweisdokumenten für Minderjährige müssen alle Erziehungsberechtigten mit anwesend sein und unterschreiben. Sollte einer der Erziehungsberechtigten verhindert sein, kann gegen Vorlage eines sog. „Elternzettels“ die notwendige Unterschrift übernommen werden. Das Formular muss vollständig ausgefüllt und von BEIDEN Erziehungsberechtigten unterschrieben sein.

Elternzettel

Antrag auf Erteilung einer Gestattung

Dieser Antrag wird benötigt, wenn einer Verein / Institution / Privatperson ein Fest oder eine Veranstaltung organisiert bzw. abhalten möchte, die nicht in bereits existierenden Räumlichkeiten stattfinden soll (z.B. Zeltparties, Vereinsfeste, Maibaumfeste, etc.)

Antrag auf Erteilung einer Gestattung

Anzeige einer öffentlichen Veranstaltung

Veranstaltungen, die eine Verein / Institution / Privatperson organisiert bzw. abhalten möchte, welche in bereits existierenden und dafür ausgelegte Räumlichkeiten stattfinden sollen (z.B. Bürgerball, Schwarz-Weiß-Ball, etc.)

Anzeige einer öffentlichen Veranstaltung

Anzeige einer Verbrennung

Forst und Landwirte, die pflanzliche Abfälle außerhalb zugelassener Beseitigungsanlagen verbrennen wollen, müssen dies der zuständigen Gemeinde vorab unter Angabe von Ort, Zeit und Daten der veranlassenden Person mitteilen.

Anbei finden Vorlagen über die notwendigen zu machenden Angaben und die zu beachtenden Vorschriften. 

Anzeige zum Verbrennen von Reisig - Wied

Anzeige zum Verbrennen strohiger Abfälle

Informationen über die e-Funktion des neuen Bundespersonalausweises

Der neue Personalausweis verfügt über eine sog. „Online-Funktion“. Mit dieser Funktion ist es dem Bürgerinnen und Bürgern können mit dieser Funktion von zuhause aus diverse Angelegenheiten mit Behörden abwickeln (Beantragung eines Führungszeugnisses, Abmelden eines Kfz, etc.). Die Möglichkeiten werden in den kommenden Jahren noch stetig erweitert.

Anbei finden Sie die offizielle Broschüre der Bundesdruckerei mit weiteren Informationen über die e-Funktion.

Informationen über die e-Funktion des neuen Bundespersonalausweises

Vollmacht zur Abholung eines hoheitlichen Dokuments

Wenn der Antragsteller eines Ausweises / Passes diesen nicht persönlich in der Ausweisbehörde abholen kann, besteht die Möglichkeit einen Bevollmächtigten zu beauftragen. Der Bevollmächtigte muss bei der Abholung die vom Antragsteller unterzeichnete Vollmacht vorlegen und sich durch einen gültigen Ausweis (Personalausweis/Reisepass) identifizieren. ACHTUNG: Hat der Antragsteller den PIN-BRIEF der Bundesdruckerei NICHT ERHALTEN, muss er den Ausweis PERSÖNLICH ABHOLEN! Eine Abholung durch einen Bevollmächtigten ist in diesem Falle nicht möglich.

Vollmacht zur Abholung eines hoheitlichen Dokuments